Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Erkrankungen der Gallenblase

Laparoskopische und offene Operationstechniken
Die häufigste Erkrankungsart ist das Gallensteinleiden. Frauen erkranken häufiger als Männer. Als besondere Risikofaktoren für diese Erkrankung gelten Übergewicht, erhöhte Blutfette und die Schwangerschaft; eine genetische Prädisposition spielt ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle.
 
Da die Gallenblase das erkrankte Organ darstellt, wird diese mit den Gallensteinen laparoskopisch entfernt. In der gleichen Operation kann durch eine Röntgenuntersuchung die Darstellung der Gallenwege erfolgen und falls nötig, werden Steine auch aus den Gallenwegen entfernt.